Cancel Culture

Die Meinungsfreiheit steht im Widerspruch zu einem Zeitgeist, der moralische Überlegenheit für sich beansprucht. Geht die Cancel Culture zu weit?

Schriftsteller Michael Köhlmeier hält ein Plädoyer gegen die Verfälschung unserer Geschichte und Literatur durch selbsternannte Tugendwächter. Politologin Barbara Zehnpfennig warnt vor dem Trend an Universitäten, genau jene Debattenkultur einzuschränken, die für Wahrheitsfindung so wertvoll ist. Autor Thomas Glavinic weist mit seinem satirischen Leitfaden den Weg durch das Minenfeld der politischen Korrektheit. Dagegen wünscht sich Stanford-Professor Adrian Daub im Interview einen gelasseneren Umgang mit Cancel Culture.

Reports

Essay

Das große Abc der Empörten

Sagen Sie nicht, was Sie denken, denn das könnte schlecht ausgehen. Vermeiden Sie verpönte Wörter wie „Mutter“, und kritisieren Sie keine Fahrradfahrer. Ein satirisches ABC, wie man sozialen Terror überlebt.

Illustration von Thomas Glavinic
ist Schriftsteller, Dichter und Essayist

Interview

Die Angst vor Veränderung

Der Panik um die Cancel Culture wohnt etwas Totalitäres inne, findet Adrian Daub. Im Interview erklärt der Wissenschaftler, warum panisch eine heile Welt verteidigt wird, von der man selbst weiß, dass es sie nicht gibt.

Pragmaticus Figur
nimmt sich der großen Fragen unserer Zeit an

Podcast

„Wandel, das mögen wir nicht“

Wie gehen wir mit der Geschichte um? Sie hat grausige Seiten, die nicht verschwiegen werden dürfen, sagt der Schriftsteller Michael Köhlmeier. Für ihn ist Cancel Culture eine falsche Tugendhaftigkeit.

Pragmaticus Figur
nimmt sich der großen Fragen unserer Zeit an

Mehr zum Thema

Immer informiert sein