Gentech-Moskitos gegen Tropenfieber

Im US-Bundesstaat Florida wurden genetisch veränderte Stechmücken ausgesetzt, deren Nachkommen nicht überlebensfähig sind. Ist das ein Fortschritt für die Bekämpfung von Zika, Dengue und Co. oder ein unerlaubter Eingriff in die Natur?

Illustration von Rebecca Christofferson
ist Virologin an der Louisiana State University

Reports44 Reports

Alle anzeigen