Unsere Podcasts

Experten stehen beim Pragmaticus im Vordergrund. Sie liefern die Fakten, die wir für Sie aufbereiten – nicht nur geschrieben, sondern auch zum Anhören. Im Podcast versorgt Sie Der Pragmaticus regelmäßig mit Expertenstimmen, die Sie auch mit auf Ihre Reise nehmen können.

Grüne Gentechnik ist Fortschritt

Zurück zur Natur ist eine naive Vorstellung, sagt die Biologin Ortrun Mittelsten Scheid und bricht die Lanze für grüne Gentechnik. Sie ist die Fortsetzung einer jahrtausendealten Tradition, Pflanzen zu optimieren. Die Ablehnung findet sie wissenschaftsfeindlich.

Digitale Enteignung

Der Vordenker Georg Franck hat für die Art der Ökonomie, die unser Leben bestimmt, den Begriff Ökonomie der Aufmerksamkeit gefunden. Diese Ökonomie macht uns alle zu Produzenten, aber wir verdienen nichts daran. Ein Podcast über den Preis von Likes und Klicks.

So tickt China

Für China ist der Konflikt zwischen Russland und der Ukraine ein Störfaktor, sagt die Politologin Susanne Weigelin-Schwiedrzik. Wer die Geschichte der Volksrepublik versteht, der kann auch ihre Zukunft deuten, sagt sie. Ein Podcast über den Status Quo, innenpolitische Machtkämpfe und die Gefahr eines Weltkrieges.

Nicht alt werden, geht das?

Als Mediziner hat sich Johannes Huber jahrzehntelang mit dem menschlichen Körper beschäftigt. Seine Theorie gegen das Altern ruht auf drei Säulen: einem gesunden Leben, den Hormonen und den Genen. Einiges davon lässt sich durch Ernährung, Sport und positiven Stress beeinflussen.

Vorsorge für den Totalausfall

Bei einem Blackout ist nicht einfach nur der Strom weg: Es beginnt innerhalb von Tagen ein Kampf ums Überleben. Kann man vorsorgen? Herbert Saurugg sagt, man kann. Und man muss: Für den Krisenvorsorge-Experten ist nämlich nicht die Frage, ob, sondern wann es zum Totalausfall kommt.

Energie selbst machen

Von der Inflation merkt Boris Maier kaum etwas: Der Baumeister aus Oberösterreich gewinnt die Energie für Heizung und Strom nämlich selbst – mit der Kraft der Sonne. Im Podcast erklärt er, wie Energieautarkie funktioniert.

Das Klima retten – eine Zeitfrage

Seit gut 40 Jahren wissen wir sehr genau, was auf uns zukommt. Passiert ist bisher nichts. Klimaforscher und Gerhard Wotawa von der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) über die Modellrechnungen der Klimaforschung, die Gründe für unser Nichtstun und wie Maßnahmen gegen den Klimawandel jetzt den Wohlstand retten.

Wie wird der Ukraine-Krieg Europa verändern?

Der Krieg in der Ukraine ist eine Zäsur für die Europäische Union. Sie braucht jetzt Einigkeit und Zusammenhalt und muss mehr sein als nur ein Wirtschaftsraum. Rainer Münz, Sozialwissenschaftler, über die Überlebenschancen der EU.

Was braucht der Balkan für den Frieden?

Christian Schmidt ist auf schwieriger Mission: Er ist der Hohe Repräsentant der Vereinten Nationen in Bosnien-Herzegowina und soll dazu beitragen, den Frieden für das Land zu wahren. Seine Gegner: Nationalismus und Korruption. Seine Hoffnung: Die Jugend.

Kann Musik heilen?

Keine Sprache spricht so direkt zu unserer Seele wie die Musik, sie erreicht uns auch dann noch, wenn Worte nicht mehr helfen – bei Autismus, bei Parkinson, bei Schizophrenie oder bei Depressionen. Thomas Stegemann, Professor für Musiktherapie in Wien, im Podcast über die Macht der Musik.

„Wir werden Migration brauchen“

Europa ist überaltert und wenig innovativ. Die Migrationsexperten Rainer Münz, Christian Helmenstein und Veronika Bilger zeigen Wege auf, wie die EU zu der Zuwanderung kommt, die die Wirtschaft braucht.

Wie schmeckt die Zukunft?

Es ist soweit: Bei Fleisch aus Massentierhaltung ist der Gipfel erreicht, sagt die Ernährungswissenschaftlerin Hanni Rützler. In Zukunft kommt mehr Gemüse auf die Teller sowie Fleisch und Fisch aus dem Labor. Im Podcast skizziert die Trendforscherin, warum das so ist und wohin die Reise nun geht.  

Was ist los mit Russland?

Die EU ist für Putin zunehmend ein „Ärgernis“. Das sagt Russland-Experte Gerhard Mangott im Podcast. Im Gespräch erklärt er, wie es innerhalb der drei Jahrzehnte seit dem Zerfall der Sowjetunion dazu kommen konnte, und was der Westen tun kann, um die entgleiste Beziehung zu retten.

Atomkraft, Angst lass nach

Die Energiegewinnung durch Atomkraft hat ein schlechtes Image, vor allem im deutschsprachigen Raum. Langfristig bedeutet der Verzicht auf diese klimaneutrale Energiequelle einen Wettbewerbsnachteil, sagen der Kernphysiker Helmuth Böck und der Atomexperte Manfred Haferburg. Ein Podcast über Atomkraft, Energie-Verknappung und Sicherheit.

Der Wald, unser Verbündeter

Bäume wachsen nach. Diese Tatsache ist für den Holzbau-Unternehmer Erwin Thoma der Schlüssel für die Zukunft unserer Städte und Häuser, ja unseres Wohlstands: Der Wald kann uns von der jetzigen Wirtschaft des Mangels zu einer Wirtschaft der Fülle führen. Ein Gespräch darüber, wie nachhaltige Waldnutzung wirklich funktioniert.

Diese Inflation bleibt

Die Preise steigen, die Löhne nicht. Geld wird immer weniger wert. Andreas Treichl, ehemaliger Chef der Erste-Bank prognostiziert eine anhaltende Krise. Ein Experten-Podcast über die Unschärfe des Inflationsindex, Teuerung und das Ende des Sparens.

„Die Welt besser verstehen“

Der Pragmaticus stellt seinen Herausgeber vor: Prinz Michael von und zu Liechtenstein spricht in diesem Podcast über seinen Blick auf die Welt, seine neue Rolle in der Medienlandschaft und seine Lust an Debatten mit lösungsorientierter Ausrichtung.

Auf die Plätze, fertig, Strom

Elektromobilität ist kein utopisches Zukunftsthema mehr, sondern nimmt gerade Gestalt an. Werden schon bald Elektroautos auf unseren Straßen fahren? Der Pragmaticus hat sich umgehört und den Energie-Experten Ulrich Schmidt und die Usability-Forscherin Gracia Brückmann vors Mikrofon gebeten.